Spezialisiert auf den Verkauf von LINDE- und TOYOTA-Gabelstaplern

E20 – E35 R Allrounder mit Panoramablick

Sichtbarkeit und hohe Umschlagleistung

Das markante Design von Linde-Gegengewichtsstaplern mit obenliegenden Kippzylindern gibt dem leistungsstarken und vielseitigen Linde Roadster E20 – E35 R einen einzigartigen Panoramablick. Der Fahrerschutzdach ist seitlich mit den verstärkten Kippzylindern verbunden, so dass keine A-Säule erforderlich ist. Mit Ausnahme des sichtbarkeitsoptimierten Hubgerüsts bietet dieses Konzept dem Fahrer eine weitgehend freie Sicht auf die Last und das Arbeitsumfeld, auch wenn es in der Höhe gelagert und abgerufen wird. Bei Bedarf bietet ein optionales Panzerglasdach freie Sicht nach oben. Die Linde-Kompaktachse mit den beiden in die Achse eingebauten Antriebsmotoren, wartungsfreien Bremsen und direkt montierten Aggregaten bildet die Basis für ein Höchstmaß an Wendigkeit und Handling. Das Energiemanagementsystem von Linde optimiert den Energieverbrauch.

Eigenschaften

Die E20 - E35 R-Serie bietet umfassende Standard-Sicherheitsfunktionen zum optimalen Schutz von Fahrer, Last und Arbeitsumgebung. Ein wichtiger Sicherheitsfaktor ist die Sichtbarkeit. Deshalb ist bei den Stapler E20 - E35 R der Fahrerschutzdach an der Seite der verstärkten oberen Kippzylinder angebracht. Dadurch entfallen die Sichtbarkeitseinschränkungen der A-Säulen. Der Fahrer hat auch einen nahezu unbegrenzten Blick nach oben, ist jedoch durch das bis zum Mast verlängerte Schutzdach, gegebenenfalls auch als Panzerglasdach, gut geschützt. Die redundant ausgelegte Steuerung und die elektronische Traktionskontrolle sorgen für zusätzliche Sicherheit. Zusätzlich sind zahlreiche optionale Sicherheitssysteme ab Werk oder als Nachrüstlösung verfügbar.

  • Standard Sicherheitsfunktionen
  • Optimale Rundumsicht und robuster, geschlossener Fahrerplatz
  • Schutz des Fahrers, der Ladung und der Arbeitsumgebung
  • Zahlreiche optionale Sicherheitssysteme ab Werk und als Nachrüstung

Benutzerfreundlichkeit und Komfort sind die Voraussetzungen für ermüdungsfreies Arbeiten und das effiziente Zusammenspiel von Mensch und Fahrzeug. Dementsprechend können alle Steuerungskomponenten der Elektrostapler E20 - E35 R intuitiv und ohne körperliche Belastung bedient werden. Insbesondere die Doppelpedalsteuerung von Linde und die Linde Load Control zur präzisen Steuerung der Mastfunktionen reduzieren unnötige Körperbewegungen. Das geräumige Fahrerhaus ohne A-Säulen bietet hervorragende Rundumsicht, große Beinfreiheit und einen mehrfach verstellbaren Sitz mit integrierter Armlehne. Zusätzlich sind Hubmast und Antriebsachse durch Gummilager vom Fahrgestell entkoppelt. Dadurch sind Vibrationen und Stöße für den Fahrer kaum spürbar.

  • Ergonomisches Steuerungslayout
  • Die effiziente Doppelpedalsteuerung erfordert keine Neupositionierung des Fußes
  • Empfindliche Steuerung über Linde Load Control
  • Individuell einstellbare Einheit bestehend aus Armlehne und Sitzfläche

Die Kompaktachse von Linde ist die Antriebseinheit für die leistungsstarken Elektrostapler: Zwei in die Achse integrierte, leistungsstarke Antriebsmotoren sowie wartungsfreie Bremsen und an der Achse montierte Leistungskomponenten. Dieses Antriebssystem und die intuitive, präzise Steuerung der Fahrzeuge über Doppelpedale und Linde Load Control sorgen für eine hohe Produktivität. Die einzigartige Rundumsicht der Roadster-Modelle ohne A-Säulen trägt ebenfalls zur Effizienz bei. Darüber hinaus können die Leistungsmerkmale der Fahrzeuge über eine dreistufig einstellbare Fahrdynamik an die jeweiligen Anwendungsanforderungen angepasst werden.

  • Optimierte Rundumsicht
  • Reduziertes Unfallrisiko
  • Kompaktachse mit zwei Motoren
  • Präzise Lasthandhabung

Die extrem langen Wartungsintervalle zeugen von der Effizienz der Modellreihe E20 - E35 R. Die gesamte Antriebsachse einschließlich der zentralen Komponenten Drehstrommotoren, Untersetzungsgetriebe und Ölbad-Scheibenbremsen ist wartungsfrei. Auch der Aufzugsmotor arbeitet mit wartungsfreier Drehstromtechnik. Außerdem ist das zentrale elektrische System über ein Servicepanel leicht zugänglich. Die ersten Wartungsprüfungs- und Einstellarbeiten sind erst nach 1000 Betriebsstunden erforderlich, und das Hydrauliköl muss nur nach 6000 Stunden gewechselt werden.

  • Zentralelektrik leicht erreichbar
  • Erstinbetriebnahme nach 1.000 Betriebsstunden
  • Hydraulikölwechsel nach 6000 Stunden
  • Wartungsfreier Antrieb und Hubmotoren und Bremsen

Technisches Datenblatt

Model Tragfähigkeit / Last Abstand Lastzentrum Batteriespannung / Nennkapazität (5h) Fahrgeschwindigkeit mit / ohne Last
E20/600RH 2.0 (t) 600 (mm) 80 / 560/620 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E20R 2.0 (t) 500 (mm) 80 / 460/500 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E25/600RH 2.5 (t) 600 (mm) 80 / 560/620 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E25/600RHL 2.5 (t) 600 (mm) 80 / 700/775 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E25/600RHL_'5Pz/625Ah' 2.3 (t) 600 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E25R 2.5 (t) 500 (mm) 80 / 460/500 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E25RL 2.5 (t) 500 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E30/600RH 3.0 (t) 600 (mm) 80 / 560/620 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E30/600RHL 3.0 (t) 600 (mm) 80 / 700/775 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E30/600RHL_'5Pz/625Ah' 2.8 (t) 600 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E30R 3.0 (t) 500 (mm) 80 / 460/500 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E30RL 3.0 (t) 500 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E35RHL 3.5 (t) 500 (mm) 80 / 700/775 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E35RHL_'5Pz/625Ah' 3.3 (t) 500 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)
E35RL 3.5 (t) 500 (mm) 80 / 575/625 (V)/(Ah) 20 / 20 (km/h)

Optionenoptional equipment

Aktive Batterieentlüftung

Schnell, komfortabel, sicher: Die automatische Belüftung macht den Ladevorgang sehr benutzerfreundlich, denn er basiert auf einer Plug-and-Play-Schnittstelle an der Heckklappe des Lastkraftwagens. Weder das Batteriefach noch die Tür müssen geöffnet werden, um den Akku aufzuladen.

Hochfrequenz-Bordladegerät

Das Ladegerät wurde speziell für die LKW-Batterie entwickelt und gewährleistet ein schnelles und flexibles Laden, ohne dass ein spezieller Batteriespeicher oder ein Laderaum benötigt wird. Ein Temperatursensor sorgt dafür, dass der Akku nicht übermäßig aufgeladen wird, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirkt. Dank des hohen Wirkungsgrades der Hochfrequenztechnologie ist das Laden des Akkus nicht nur schnell - die bessere Nutzung der Energie bedeutet auch erhebliche Energieeinsparungen.

Sicherheitsgrill aus Polycarbonat

Auf dem Kabinendach kann ein hochfestes Schutzgitter aus Polycarbonat installiert werden, das das Panzerglas des Kabinendachs vor Beschädigungen durch herabfallende Waren schützt.

Drehsitz

Der schwenkbare Fahrersitz sorgt auch beim Rückwärtsfahren für gute Sicht. Der Sitz und die Linde Load Control lassen sich um 45 Grad drehen und sind ergonomisch mit einem verstellbaren Rücken gestaltet.

Zusätzliche Hydraulikkreise

Der LKW kann mit bis zu drei zusätzlichen Hydraulikkreisläufen geliefert werden, die den Anschluss und Betrieb externer Geräte ermöglichen.